- Anzeige -
- Anzeige -

Auslegung von Duroplastbauteilen zur Direktverschraubung


Fachbeiträge

Autoren: M. Sc. Maximilian Kramer, Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, M. Sc. Johannes Hillemeyer, Prof. Dr.-Ing. Elmar Moritzer
Ein sehr wirtschaftliches Fügeverfahren duroplastischer Formteile ist die Direktverschraubung. Hierfür stehen dem Anwender jedoch noch keine Richtlinien zur Verfügung, die ihm bei der Gestaltung der Verbindung unterstützen. Um erste Auslegungsempfehlungen zu erstellen, wurden der Einfluss der Schrauben- und Tubusgeometrie untersucht. Schrauben mit Schneidelementen ließen sich gut in duroplastische Formmassen verschrauben. Zudem konnten mit im Vergleich zur Thermoplast-Direktverschraubung leicht erhöhten Kernloch- sowie Außendurchmessern prozesssichere Verschraubungsergebnisse erzielt werden.
Seiten: 107 - 115
Ausgabe 2 (2021) Seite 107
Ausgabe 2 (2021) Seite 108
Ausgabe 2 (2021) Seite 109
Ausgabe 2 (2021) Seite 110
Ausgabe 2 (2021) Seite 111
Ausgabe 2 (2021) Seite 112
Ausgabe 2 (2021) Seite 113
Ausgabe 2 (2021) Seite 114
Ausgabe 2 (2021) Seite 115

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 2 (2021) erschienen.

Ausgabe 2 (2021)
Joining Plastics
Ausgabe 2 (2021)
› mehr erfahren
Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit einzelne Artikel oder vollständige Ausgaben als PDF-Datei herunterzuladen. Sollten Sie bereits Abonnent sein, loggen Sie sich bitte ein. Mehr Informationen zum Abonnement

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -