- Anzeige -
- Anzeige -
Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb

Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb


Professor Schlarb studierte Maschinenbau an der Universität Kaiserslautern. Er spezialisierte sich auf Fertigungstechnik und Unternehmensorganisation. Nach seinem Diplom im Jahr 1984 begann er seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr.-Ing. Dr. e.h. Ehrenstein an der Universität Kassel. 1989 promovierte er über die Verarbeitung von Polymeren. 1988 bis 1989 arbeitete er parallel als Chefingenieur am Institut für Werkstofftechnik der Universität. In den folgenden 13 Jahren war Professor Schlarb in verschiedenen Positionen in der Industrie tätig, etwa als Materialwissenschaftler und Projektmanager Entwicklung von Verbundstoffen in einem Labor für Kunststoffe bei der BASF AG. Zum Schluss arbeitete er als Vize-Präsident und Marketingleiter Forschung und Entwicklung bei der B. Braun Medical AG, Emmenbrücke, Schweiz. Im November 2002 wurde Alois Schlarb zum C4-Professor für Verbundmaterialien an der Universität Kaiserslautern ernannt. Parallel dazu nahm er das Amt des Geschäftsführers am Institut für Verbundwerkstoffe GmbH an. Professor Schlarb ist Präsident der SAMPE Deutschland e. V. (Society for the Advancement of Materials and Processing Engineering), Stellvertetener Sprecher des Wissenschaftlichen Kreises Kunststofftechnik (WAK) und Vorstandsmitglied der Science Alliance Kaiserslautern e. V. Weiter ist er Redaktionsmitglied des Journals of Composite Materials and Strain - International Journal for Experimental Mechanics. Professor Schlarbs Forschungsschwerpunkte liegen auf Kunststoffen und Verbundstoffen, Verarbeitungsketten und Schweißen, Reib und Verschleiß sowie Nanoverbunden.

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -